HC2 Armbian und Logitech Media Server / OS auf HD

Hier beschreibe ich, wie man eine HC2 mit Armbian installiert und einem Logitech Media Server darauf betreibt.

HC2 Armbian Image & Installation HD

Die Installation von Armbian ist eigentlich “outofthebox”. Da die HC2 aber über eine SD Karte verfügt und die Lebensdauer entsprechend beschränkt ist, ist es von Vorteil, die in der HC2 eingebaute Disk als OS-Disk zu verwenden. Man kann leider die HC2 nicht über die HD Vollkommen boot-fähig machen. Fast nicht. Ich beschreibe hier, wie ich das gelöst habe:

Image / SD

  • Download (Focal-Image) & Installation: https://www.armbian.com/odroid-hc1/
  • SSH Standard Login: root  Password: 1234
    • Starte  das Dienstprogramm armbian-config und
    • gehe in den Bereich System -> DTB und
    • wähle die optimierte Kartenkonfiguration für Odroid HC1. Die gleiche Konfiguration gilt auch für HC2 und MC1.

Disc / HD

  • Erstelle auf der HD zwei Partitionen. Eine für das Betriebssystem (20G) und eine für die Daten (Rest)
  • HD identifizieren
sudo fdisk -l
  • Partitionen erstellen
sudo fdisk /dev/sda
d= delete partition
n= create partition
w=write partition
  • recheck
sudo fdisk -l
  • Erstelle Formatierung
sudo mkfs.ext4 -L os /dev/sda1
sudo mkfs.ext4 -L data /dev/sda2
  • Erstelle Mount-Verzeichnisse
sudo mkdir /osFiles
sudo mkdir /mnt/files
  • /etc/fstab anpassen: Mount Patitionen
#Mounts
/dev/sda1 /osFiles ext4 defaults,noatime,nodiratime,commit=600,errors=remount-ro 0 1
/dev/sda2 /mnt/files ext4 defaults,noatime,nodiratime,commit=600,errors=remount-ro 0 1
  • Reboot
  • Files auf neue OS-Partition (/osFiles) kopieren.
    Achtung: Alle Services (wie den logitechmediaserver) vorher beenden
sudo rsync -aAXHv --exclude={"/dev/*","/proc/*","/sys/*","/tmp/*","/run/*","/mnt/*","/media/*","/lost+found","/osFiles"} / /osFiles
  • SDA uuid (UUID) herausfinden:
sudo blkid

/dev/sda1: LABEL="os" UUID="975a0396-5016-42b3-a66e-fe5276a36797" TYPE="ext4" PARTUUID="262deb28-e8fe-5d4d-b3a4-808b44571e85"
  • Im boot.ini die neue UUID setzen bzw. ersetzen:
sudo vi /boot/boot.ini
.
setenv rootdev "UUID=975a0396-5016-42b3-a66e-fe5276a36797"
.
  • reboot.
  • Wenn alles geklappt hat, sollte neu von sda1 gebootet werden. Check:
mount | grep '/ '
  • sollte folgendes ausgeben
/dev/sda1 on / type ext4 (rw,noatime,errors=remount-ro,commit=600,data=ordered)
  • Über armbian-config können neue U-boot Versionen eingespielt werden. Diese müssen weiterhin auf die SD-Karte gespiehlt werden. Deswegen soll das /boot Verzeichnis weiterhin auf die SD-Karte zeigen:
  • Microsd karte wieder einbinden.
  • erstelle  /mnt/microsd:
sudo mkdir /mnt/microsd
  • fstab erweitern
  • Editiere /etc/fstab, und füge hinzu:

/dev/mmcblk0p1 /mnt/microsd auto defaults 0 0 
/mnt/microsd/boot /boot none defaults,bind 0 0
  • Mount durchführen und prüfen ob korrekt gemountet wird
sudo mount /mnt/microsd && sudo mount /boot
  • Wenn alles ok ist

sudo reboot

Damit läuft das System nun (grösstenteils 😉 ) auf der HD anstelle der SD. Das entlastet die SD enorm und führt zu einem längeren Leben der SD Karte.

LMS Installation

LMS Download-Link: https://forums.slimdevices.com/showthread.php?98711-Logitech-Media-Server-Versions

Damit der LMS auf dem Armbian Focal läuft, müssen die Perl-Pakete selber kompiliert werden:

cd ~
sudo apt install nasm make gcc rsync patch g++ libc-bin zlib1g-dev libgd-dev libmodule-install-perl
git clone https://github.com/Logitech/slimserver-vendor.git
cd slimserver-vendor/CPAN/
./buildme.sh

Jetzt LMS downloaden und installieren

cd ~
wget http://downloads.slimdevices.com/nightly/8.1/lms/c9adb5f63e54ec0d72e6266e75fb73989f4be345/logitechmediaserver_8.1.2~1614990085_arm.deb
sudo dpkg -i logitechmediaserver_8.1.2~1614990085_arm.deb

Den LMS stoppen, da er noch nicht läuft. siehe

tail -f /var/log/squeezeboxserver/server.log
sudo service logitechmediaserver stop

Nun die compilierten Perl-Binaries nach LMS kopieren:

sudo cp -r ~/slimserver-vendor/CPAN/build/arch/5.30/arm-linux-gnueabihf-thread-multi-64int /usr/share/squeezeboxserver/CPAN/arch/5.30/

Und den Logitech Media Server wieder starten

sudo service logitechmediaserver start

Das wars. Damit rennt der LMS auf einer HC2. Brower starten und link aufrufen:

http://ip-adresse:9000

Links